EINSÄTZE 2018

1/4

1/13

1/6

1/5

1/1

1/6

1/3

VERKEHRSUNFALL MIT EINGEKLEMMTEN PERSONEN B1 - HÖHE SIGHARTSTEIN

27.11.2018

Mit Sirenenalarm wurden wir heute um 05:40 Uhr mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert.

Auf der Umfahrung Höhe Sighartstein waren zwei Fahrzeuge kollidiert, wodurch beide Insassen in ihren PKWs eingeklemmt wurden. Bewährt hat sich erneut die automatische Alarmierung einer Zweitschere: Während wir eine Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Unfallwagen befreiten, konnte die zweite Person von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Henndorf am Wallersee aus ihrer Lage befreit werden. Beide Fahrzeuglenker wurden im Anschluss vom Roten Kreuz in Krankenhäuser verbracht.

 

Danke an dieser Stelle an die Kameraden aus Henndorf für die wieder sehr gute Zusammenarbeit!

Ebenfalls bewährt hat sich wieder die großräumige Absperrung der Umfahrung, wo zwischen der Abzweigung Eggerberg und dem Kreisverkehr Steindorf eine Umleitung durch das Stadtgebiet eingerichtet wird. So konnte der Frühverkehr ohne große Einschränkungen weiter fließen, während die Einsatzkräfte ungefährdet arbeiten konnten.

Im Einsatz:
KDO Neumarkt
RLF Neumarkt
TLF Neumarkt
RLF Henndorf
LF Sighartstein
LF Pfongau
Rotes Kreuz
Polizei

Hinweis: Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Feuerwehr Neumarkt und zum Gebrauch auf dieser Homepage vorgesehen. Eine ungefragte anderweitige Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

STURMSCHADEN B1 EGGERBERG

28.10.2018

EINSATZKURZINFO

Baum über Straße

B1, Höhe Eggerberg

Alarmierung um 22:20 Uhr durch die LAWZ Salzburg, da wir von der vorangegangenen Übung noch im Feuerwehrhaus waren, konnte RLF Neumarkt sofort ausrücken. Durch einen aufziehenden Sturm wurde ein Baum über die B1 geworfen. Die Straße wurde für die Aufräumarbeiten einseitig gesperrt, nach etwa einer halben Stunde konnten die Arbeiten wieder beendet werden.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

LF Neufahrn

STURMSCHADEN SIGHARTSTEIN

23.9.2018

Das Sturmtief "Fabienne" erreichte uns zwar wie angekündigt, war jedoch bei uns genauso schnell wieder weg wie es da war. Die befürchteten Großschäden sind nicht eingetreten.

Dennoch galt es einen Sturmschaden in Sighartstein zu bewältigen, der Wind hatte einen Baum auf ein Haus stürzen lassen. Neben der Hauptwache rückte ebenfalls der LZ Sighartstein aus, der die Situation in kürzester Zeit entschärfte.

Im Einsatz:

RLF Neumarkt

LF Sighartstein

BRAND RECYCLINGBETRIEB HENNDORF

17.9.2018

Als Unterstützung für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Henndorf am Wallersee wurden wir gemeinsam mit den Löschzügen Neufahrn und Sighartstein gestern um 20:45 Uhr zum Brand in einem Henndorfer Recyclingbetrieb alarmiert.

Eine Hächselmaschine war in Brand geraten, wodurch sich das Feuer in weiterer Folge auch auf ein Staubsilo ausbreiten konnte. Sofort nach Eintreffen wurde ein Atemschutztrupp eingesetzt, um kleine Brände rund um den Silo zu löschen sowie den Silo zu kühlen. Nach Eintreffen der Drehleiter verlagerte sich der Einsatzbereich für den Atemschutztrupp in den Innenbereich einer Halle, wo eine Vielzahl an Glutnestern abgelöscht wurde.

Die Kameraden vom Löschzug Sighartstein stellten unterdessen mit ihrem Pumpenfahrzeug die Wasserversorgung sicher.

Gegen 23:00 Uhr konnten wir von der Einsatzstelle abrücken und anschließend im Feuerwehrhaus bei sämtlichen Gerätschaften die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz:
TLF Neumarkt
MTF Neumarkt
LF Sighartstein

KELLERBRAND MOSERKELLERGASSE

30.8.2018

EINSATZKURZINFO

Kellerbrand und Gasgeruch

Moserkellergasse

Alarmierung um 15:36 Uhr zu einem vermeintlichen Kellerbrand. Ein sofort eingesetzter Atemschutztrupp konnte aber schnell feststellen, dass es sich hier nur um heißen Wasserdampf handelte, der durch eine nicht ordnungsgemäß betriebene Heizung in großer Menge austrat.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

Polizei

Rotes Kreuz

VERKEHRSUNFALL B1 HENNDORF

23.8.2018

EINSATZKURZINFO

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

B1 Henndorf, Höhe Käserei Woerle

Alarmierung um 05:26 Uhr als Zweitschere zur Unterstützung der Feuerwehr Henndorf.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

WALDBRAND AGSPALTER-HASLACH

6.8.2018

Die durch die anhaltende Hitzewelle entstandene Trockenheit hat nun auch bei uns zu einem ersten kritischen Zwischenfall geführt. Um 16:45 Uhr wurden heute die Hauptwache sowie der Löschzug Sighartstein zu einem Waldbrand im Bereich Agspalter gerufen.

Eine Fläche von rund 100 m² stand im Bereich des Waldbodens/Dickicht in Brand, nur wenige Meter von der vorbeiführenden Straße in Richtung Au entfernt. Durch das ansteigende Gelände und die enorme Trockenheit drohte sich das Feuer auszubreiten, die Brandbekämpfung mittels 2 HD-Rohren zeigte aber durch gezielten Wassereinsatz schnell Erfolg. Hilfe kam im wahrsten Sinne des Wortes zudem von oben, der einsetzende Regen half, die Situation zu entschärfen.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Sighartstein

Nachdem dieses Thema in den Medien derzeit erhöhte Aufmerksamkeit bekommt, dürfen auch wir nochmal an ALLE appellieren:

  • KEIN Feuer jedweder Art im Wald und auch im Nahbereich von Wäldern

  • KEIN Rauchen in ebendiesen Gebieten

  • KEIN Parken von Fahrzeugen abseits befestigter Parkflächen (heiße Abgasanlagen und Bremsen)

Es ist nach wie vor eine Verordnung zum Waldbrandschutz seitens der BH Salzburg Umgebung in Kraft, ein Verstoß gegen diese kann mit Geldstrafen bis zu € 7.720,- oder einer Freiheitsstrafe bis zu 4 Wochen geahndet werden.

BRAND WOCHENENDHAUS WALLERSEE

1.8.2018

Zu gleich zwei Einsätzen wurden wir heute Abend gerufen, nur kurz nachdem auch wir als eine der letzten Feuewehren im Land Salzburg vollständig auf die neue Digitalfunk-Technologie umgerüstet wurden.

 

Um 17.18 Uhr lautete der Einsatzbefehl "Brand eines Wochenendhauses am Wallersee". Umgehend rückten sämtliche Fahrzeuge der Hauptwache sowie der Löschzug Neufahrn zum Einsatz aus. Das Brandobjekt befand sich in einem nur schwer zugänglichen Bereich am Ufer des Wallersees. Der Brand konzentrierte sich auf den Küchenbereich und drohte auf weitere Teile des Hauses überzugreifen. Durch den sofortigen Einsatz eines Atemschutztrupps mit HD-Rohr konnte der Brand rasch gelöscht werden. Anschließend folgte noch die Entrauchung des Gebäudes sowie eine umfassende Kontrolle auf verbleibende Glutnester.

 

Noch während wir unsere Fahrzeuge wieder einsatzbereit machten, erreichte uns die nächste Alarmierung. Eine Brandmeldeanlage in einem Logistikbetrieb schlug an und setzte so die Alarmierungskette in gang. Nach wenigen Minuten waren wir vor Ort, vom Einsatzleiter konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Kurz vor 20.00 Uhr waren sämtliche Fahrzeuge wieder in der Fahrzeughalle, frisch gewaschen und wieder vollständig einsatzbereit.

 

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Neufahrn

Rettung

Polizei

BRANDVERDACHT BAHNUNTERFÜHRUNG L206

14.7.2018

"Brandverdacht Bahnunterführung L206" war heute unser Einsatzstichwort. Innerhalb von 3 Minuten waren KDO Neumarkt und TLF Neumarkt am Weg zum Einsatzort, RLF Neumarkt folgte kurz darauf. Zur Unterstützung wurde ebenfalls der Löschzug Pfongau alarmiert.

 

Vor Ort zeigte sich aber rasch, dass die Lage weit weniger kritisch war als angenommen. Von bisher unbekannten Personen wurde mutwillig ein Pulverlöscher betätigt, der natürlich eine beträchtliche Pulverwolke nach sich zog. Mittels #Drucklüfter machten wir die Bahnunterführung wieder begehbar und konnten in dem Zuge auch einem tierischen Besucher auf den richtigen Weg helfen. Eine Schlange hatte sich in die Unterführung verirrt, und wurde von uns wieder ins sichere Gebüsch verbracht.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

LF Pfongau

Polizei

VERKEHRSUNFALL MIT EINGEKLEMMTER PERSON - UMFAHRUNG HÖHE NEUFAHRN

24.6.2018

​Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW kam es heute im Feierabendverkehr auf der Umfahrung auf Höhe Neufahrn. Um 18.39 Uhr wurden wir daher mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Zusätzlich wurden die Löschzüge Neufahrn und Pfongau, sowie die Feuerwehr Henndorf als Zweitschere alarmiert.

Die Lage vor Ort zeigte, dass ein PKW und ein LKW annähernd frontal kollidierten. Durch die erhebliche Beschädigung am PKW musste ein Fahrzeuginsasse mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Während sich das durch die Deformation als Herausforderung zeigte, konnte eine zweite Person über die Beifahrerseite umgehend gerettet werden. Die verletzten Personen wurden dabei stets vom Roten Kreuz betreut.

Nach Abschluss der Rettungsarbeiten hielten wir die Straßensperre aufrecht, um dem verständigten Unfallsachverständigen die Aufnahme der Unfallsituation zu ermöglichen. Nach dem das abgeschlossen war, wurden die Unfallfahrzeuge abgeschleppt sowie die Fahrbahn gereinigt und wieder in verkehrssicheren Zustand versetzt.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

TLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Neufahrn

LF Pfongau

TLF Henndorf

VF Henndorf

Rotes Kreuz inkl. C6

Polizei

Straßenmeisterei

Abschleppunternehmen

VERKEHRSUNFALL MIT EINGEKLEMMTER PERSON - UMFAHRUNG

15.5.2018

Um exakt 10.54 Uhr wurden wir heute per Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Ein PKW überschlug sich auf der Umfahrung, wodurch ein Fahrzeuginsasse im Wagen eingeklemmt wurde.

Unverzüglich rückte unser RLF zur Einsatzstelle aus, parallel wurde auch der Löschzug Pfongau alarmiert, um bei den Absicherungs- und Absperrmaßnahmen zu unterstützen. Ebenfalls alarmiert wurde die Feuerwehr Straßwalchen mit ihrem RLF als Zweitschere.

Vor Ort fanden wir einen PKW vor, der sich offensichtlich überschlagen hatte und auf der Fahrerseite zu liegen kam. Dadurch konnte sich ein Fahrzeuginsasse nicht selbst aus dem PKW befreien und wurde von uns mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit. Das Rote Kreuz übernahm die Erstversorgung und Transport der leicht verletzten Person ins Krankenhaus.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

LF Pfongau

RLF Straßwalchen

Rotes Kreuz

Polizei

TIERRETTUNG WALLERSEE

12.5.2018

Bei einem tierischen Notfall konnten wir heute Nachmittag helfen. Von der Polizei wurden wir über einen Schwan am Wallersee informiert, um dessen Schnabel sich eine Fischersaite gewickelt hatte.

Da das Tier dadurch natürlich keine Nahrung mehr zu sich nehmen konnte, war es schon entsprechend geschwächt. Mit einem Boot wurde der Schwan Richtung Strandbad getrieben, wo wir ihn durch den derzeit niedrigen Wasserstand "umzingeln" und an Land bringen konnten.

Die Fischersaite wurde mit einem Messer entfernt sowie Hals und Schnabel auf Verletzungen kontrolliert, anschließend konnte der Schwan umgehend wieder in die Freiheit entlassen werden.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

Polizei

Please reload

Dieses Mal kein Foto

Retten, Löschen, Bergen, Schützen haben oberste Priorität - deshalb dieses Mal kein Foto