EINSÄTZE 2020

1/9
FAHRZEUGBERGUNG - NEUFAHRN

Dienstag, 10. November 2020

Zu einer Fahrzeugbergung wurden die Hauptwache und der Löschzug Neufahrn am 09. November, kurz nach 10 Uhr Vormittag gerufen.

Ein Kleintransporter geriet kurz vor einer Brücke von der Straße, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern kam und quer zur Fahrtrichtung über die Brücke rutschte. Dabei wurde das Brückengeländer erheblich beschädigt, das Fahrzeug kam auf der Beifahrerseite zu liegen.


Unter Einsatz der Einbauseilwinde und eines Hubzugs wurde der Transporter wieder auf die Räder gestellt. Abschließend wurde das Brückengeländer noch provisorisch repariert, weiters wurde noch mitgeholfen, die Ladung des Unfallfahrzeugs in ein inzwischen eingetroffenes Ersatzfahrzeug zu laden.

Im Einsatz:
RLF Neumarkt

TLF Neumarkt

LF Neufahrn

Polizei

 

1/11
HOCHWASSER - GESAMTES ORTSGEBIET

Dienstag, 04. August 2020

Die seit gestern anhaltenden Starkregenfälle führten auch in unserem Einsatzgebiet zu zahlreichen Einsätzen. Der erste Alarm erreichte uns um 08:37 Uhr durch die LAWZ Salzburg.

In weiterer Folge rückten die Hauptwache sowie die Löschzüge Sighartstein und Pfongau zu einer Vielzahl an Einsätzen aus, wobei sich der Schwerpunkt auf das Gewerbegebiet und den Ortsteil Haslach konzentrierte.


Durch die Entspannung der Wetterlage konnten kurz nach Mittag vorerst alle Einsätze abgearbeitet werden.

Im Einsatz:
KDO Neumarkt
RLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Sighartstein
LF Pfongau

 

1/7
FAHRZEUGBRAND GARTENSTRASSE

Dienstag, 28. Juli 2020

Um 00:11 Uhr wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Nur kurze Zeit später rückten die Hauptwache sowie der Löschzug Pfongau zum Einsatz aus.

 

An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Brand bereits von Anrainern mittels Handfeuerlöschern gelöscht werden konnte. Somit beschränkte sich unsere Arbeit auf die Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera und Ausleuchten der Einsatzstelle für die Polizei.


Um kurz vor 01:00 Uhr konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Im Einsatz:
KDO Neumarkt
TLF Neumarkt
RLF Neumarkt
LF Pfongau
Rotes Kreuz
Polizei

 

1/2
VERKEHRSUNFALL GEWERBEGEBIET

Dienstag, 21. Juli 2020

Per Sirenenalarm wurden die Hauptwache sowie der Löschzug Pfongau am 20.07. um 17:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gerufen.


In einem Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen einem PKW und einem LKW, wodurch der PKW in die angrenzende Wiese geschleudert wurde und auf der Beifahrerseite zu liegen kam. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt, beide Fahrzeuginsassen wurden bereits vom Roten Kreuz betreut. Unsere Einsatzmaßnahmen beschränkten sich daher auf die Einrichtung der Absperrung sowie Umleitung und das Herstellen des Brandschutzes. Weiters wurde ein Sicht- und Sonnenschutz für die verletzte Person aufgebaut.


Trotz intensivster Bemühungen der anwesenden Rettungskräfte verstarb die Fahrzeuglenkerin noch am Unfallort. Unser tiefstes Mitgefühl gilt an dieser Stelle den Angehörigen.

Im Einsatz:
KDO Neumarkt
RLF Neumarkt
TLF Neumarkt
MTF Neumarkt
LF Pfongau
RLF Straßwalchen
VF Straßwalchen
Rotes Kreuz
Flugrettung „Martin 1“
Polizei

 

1/19
UNWETTEREINSÄTZE - GESAMTER ORT

Montag, 29. Juni 2020

Wiederholte und anhaltende schwere Regenfälle sorgten am späten Abend des 28. Juni für eine Einsatzserie für die gesamte Feuerwehr Neumarkt.

Im gesamten Ortsgebiet traten Bäche über die Ufer, durch die schnell ansteigenden Pegelstände kam es zu Wassereintritten in viele Gebäude. Mittels einer Vielzahl an Tauchpumpen wurden das Wasser aus etlichen Kellern gepumpt, der gezielte Einsatz von Holz und weiterem Absperrmaterial konnten aber auch viele Gebäude vor Schäden bewahrt werden.

Der durchnässte Boden konnte weitgehend keinen Niederschlag mehr aufnehmen, daher kam es weiters es zu kleinräumigen Vermurungen sowie Verkehrsbehinderung durch tiefstehendes Wasser und Schwemmholz auf bestimmten Straßenzügen. Verklausungen an neuralgischen Stellen sorgten für eine zusätzliche Verschärfung der Hochwasserlage.

Die Einsätze dauerten die Nacht hindurch an, an gewissen Einsatzorten sind nach wie vor Kameraden vor Ort.

 
 

1/8
VERKEHRSUNFALL - B1 UMFAHRUNG

Dienstag, 23. Juni 2020

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am frühen Nachmittag auf der Umfahrung im Bereich Sighartstein. Um 13:58 Uhr wurden daher die Hauptwache sowie der Löschzug Neufahrn zum Einsatz alarmiert.

Da keine Personen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt waren und die Unfallstelle von der Exekutive bereits abgesperrt wurde, konzentrierten sich unsere Arbeiten auf das Herstellen eines Brandschutzes, Aufräumen der Unfallstelle sowie das Binden von ausgetretenen Betriebsstoffen. Den Abtransport der Fahrzeuge führte ein Abschleppunternehmen durch.

Der Einsatz konnte rasch beendet und die Umfahrung wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Neufahrn

Rotes Kreuz

Polizei

1/8
VERKEHRSUNFALL - PFONGAU/LENGROID

Samstag, 13. Juni 2020

Exakt um 01:20 Uhr nachts wurden der Löschzug Pfongau sowie die Hauptwache zu einem Verkehrsunfall auf einer Gemeindestraße zwischen den Ortsteilen Pfongau und Lengroid gerufen.

 

Es rückten Pumpe Pfongau, Kommando Neumarkt und Rüstlösch Neumarkt umgehend zum Einsatz aus, zudem rückten Tank Neumarkt und Bus Neumarkt zur Unterstützung mit aus. Vor Ort wurde ein PKW vorgefunden, der nach der Kollision mit einem Baum zurück auf die Straße geschleudert wurde und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam.

Während zwei Fahrzeuginsassen vom Roten Kreuz versorgt wurden, kümmerten sich die Kräfte der Feuerwehr um die Absperrung und das Ausleuchten der Unfallstelle, weiters wurden ausgetretene Betriebsstoffe gebunden.

Nachdem der Unfallwagen von einem Abschleppunternehmen abtransportiert und die Straße gereinigt wurde, konnte der Einsatz für beide alarmierten Löschzüge beendet werden.

Im Einsatz:

LF Pfongau

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

TLF Neumarkt

MTF Neumarkt

Rotes Kreuz

Polizei

 

1/9

Hinweis: Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Feuerwehr Neumarkt und zum Gebrauch auf dieser Homepage vorgesehen. Eine ungefragte anderweitige Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

BRAND MÜLL/SCHUTT - BAHNHOFSTRASSE

Donnerstag, 09. April 2020

Auf das Gelände eines örtlichen Entsorgungsbetriebes wurden die Hauptwache sowie der Löschzug Pfongau um 18:59 Uhr per Sirenenalarm gerufen.

 

Ein am Vorplatz gelagerter Müll- und Schutthaufen geriet in Brand, durch anwesende Personen wurde sofort ein erster Löschversuch unternommen. Gelöscht werden konnte der Brand erst unter Einsatz von 2 HD-Rohren und schwerem Atemschutz, wobei der Schutthaufen in mühsamer Kleinarbeit zerlegt wurde, um auch tiefsitzende Glutnester ablöschen zu können. Unterstützend wurde hier ein zum Betrieb gehörender Radlader eingesetzt, mit dem der Schutt und Müll am Vorplatz verteilt wurde, um alles gründlich ablöschen zu können.

Nach Abschluss der Brandbekämpfung wurden alle Gerätschaften noch vor Ort gründlich gereinigt, nach Rückkehr ins Feuerwehrhaus wurde weiters auf die Reinigung der verschmutzten Einsatzbekleidung großer Wert gelegt.  

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

MTF Neumarkt

LF Pfongau

Rotes Kreuz

Polizei

 

1/12
BRAND TRAKTOR - SOMMERHOLZ

Freitag, 22. Mai 2020

Mit dem Einsatzbefehl "Brand Fahrzeug" wurden am 21. Mai um 13:12 Uhr der Löschzug Sommerholz sowie die Hauptwache alarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte vom Löschzug Sommerholz fanden einen brennenden Traktor vor, der gerade noch rechtzeitig aus der Halle gebracht werden konnte. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnte der Brand mittels UHPS-Löschsystem rasch gelöscht werden. Die Besatzung von Tank Neumarkt übernahm die Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle des Fahrzeugs mittels Wärmebildkamera. Weiters wurde die schwerst beschädigte Fahrzeugbatterie ausgebaut, um eine erneute Brandgefahr eliminieren zu können.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz vor Ort beendet werden.  

Im Einsatz:

LF Sommerholz

VF Sommerholz

KDO Neumarkt

TLF Neumarkt

RLF Neumarkt

Rotes Kreuz

Polizei

 

Hinweis: Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Feuerwehr Neumarkt und zum Gebrauch auf dieser Homepage vorgesehen. Eine ungefragte anderweitige Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

 

1/8

Hinweis: Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Feuerwehr Neumarkt und zum Gebrauch auf dieser Homepage vorgesehen. Eine ungefragte anderweitige Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

VERKEHRSUNFALL MIT EINGEKLEMMTER PERSON - STEINDORF

Sonntag, 05. April 2020

Um exakt 17:17 Uhr wurden wir am Sonntag als Zweitschere zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Steindorf alarmiert. Ein aus Richtung Neumarkt kommender PKW durchbrach eine Leitschiene neben dem Kreisverkehr, und stürzte daraufhin in einen dahinter liegenden Graben.

 

Kurz vorm Eintreffen an der Unfallstelle wurde über Funk vom Einsatzleiter gemeldet, dass keine Person mehr im Fahrzeug eingeschlossen war. Wir übernahmen daraufhin die Absicherung der Einsatzstelle für den aus Neumarkt ankommenden Verkehr.

Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Im Einsatz:

RLF Neumarkt

 

1/2
TÜRÖFFNUNG NOTFALL

Freitag, 10. Januar 2020

Auf Anforderung des Roten Kreuzes wurden wir um 01:29 Uhr zu einer Wohnungsöffnung gerufen. Da der Verdacht bestand, dass sich in der betroffenen Wohnung eine verletzte Person befindet, rückte RLF Neumarkt nach wenigen Minuten zum Einsatz aus.

Im Beisein von Polizei und Rotem Kreuz wurde die Tür mittels Halligan-Tool binnen kürzester Zeit geöffnet, der Einsatz konnte nach wenigen Minuten wieder beendet werden.

Im Einsatz:

KDO Neumarkt

RLF Neumarkt

Rotes Kreuz

Polizei

 

1/7

Hinweis: Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Feuerwehr Neumarkt und zum Gebrauch auf dieser Homepage vorgesehen. Eine ungefragte anderweitige Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

VERKEHRSUNFALL MIT EINGEKLEMMTER PERSON - STRASSWALCHEN

Sonntag, 16. Februar 2020

Mit dem Einsatzbefehl "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" wurden wir um 02:57 Uhr als Zweitschere zur Unterstützung der Kameraden der Feuerwehr Straßwalchen mit Sirenenalarm zum Einsatz gerufen.

Am Einsatzort eingetroffen zeigte sich, dass ein PKW in eine Hausmauer gerast war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt, in der Hausmauer klaffte ein großes Loch. Während sich die Kameraden aus Straßwalchen um die Personenrettung kümmerten, stellten wir Brandschutz sowie Beleuchtung her und machten unser hydraulisches Rettungsgerät als Ausfallebene einsatzbereit.

Nachdem die Person aus dem Fahrzeug befreit und ans Rote Kreuz übergeben wurde, konnte nach knapp einer Stunde der Einsatz für die Feuerwehr Neumarkt beendet werden.

Im Einsatz:

RLF Neumarkt